Home | Firma & Kontakt | Jobs! | Referenzen

http://www.antilinet.ch  

• Anwendungsentwicklung   • Prozessoptimierung   • Werbung/Drucksachen/Design   • Internet   • Support

 
Projektreferenzen

(auszugsweise, weitere Referenzen auf Anfrage)

 

- Direkt zu den Fallbeispielen der Prozessoptimierung

   
   
Xrise.ch

Online Filmverleih und Shop für Filme und Musik

 

 

Xrise.ch - Filme online mieten / Onlineverleih für Filme

in Zusammenarbeit mit Antilinet:

- Lokale Client/Server-Anwendungen

- Internet-Applikationen

- Onlineverleih - und Verkaufslösung für über 200'000 Artikel

- Laufende Prozessoptimierungen

- Hosting

- Support & Beratung

 

Xrise.ch erhielt die Bestnote im Tele-Vergleichstest (49/03) und gehört zu den beliebtesten Film-Onlineverleihern in der Schweiz. Mit über 200'000 Artikel bietet auch der Kauf-Shop von Xrise.ch ein riesiges Sortiment an Filmen und Musik. Zahlreiche Goodies wie die Wunschliste, spezielle Suchfunktionen oder die Filmbenachrichtigung heben den Xrise.ch-Service von der Konkurrenz ab.

   
   
IG Freiberufliche Pflege ZH/SH/GL

Freiberufliche Pflegefachfrauen & -Männer

 

 

IG Freiberufliche Pflegefachfrauen & -Männer

- Internet-Applikationen (inkl. Geo-Funktionen)

- Online-Mitgliederbereich mit -Verwaltung

- Online-Datenbank mit Mitglieder-Portraits

- Prozessoptimierungen Beispiel » 1.)

- Hosting

- Support & Beratung

 

Homepage der freiberuflichen Pflegefachkräften - IG Freiberufliche Pflegefachfrauen & -Männer. Sektion Zürich, Glarus und Schaffhausen.

   
   
easyPromotion.ch

Das Internet-Werbenetzwerk für die Schweiz und Liechtenstein

 

 

- Internet-Applikationen

- Laufende Prozessoptimierungen

- Hosting

 

Schweizer Werbenetzwerk von Antilinet - Vergütung nach Klicks, Leads & Sales in Schweizer Franken. Startguthaben für Affiliates UND Merchants von CHF 5.00. Affiliate-Auszahlung bereits ab CHF 25.00 auf ein Schweizer Bank- oder Postkonto. *Geld zurück Garantie* für Merchants bei PP-Einstellung
   
   
MOWO - Mobile Wohnbetreuung

 

 

- Homepage-Erstellung

- Hosting

 

Homepage der Mobilen Wohnbetreuung mowo.ch. Ambulante sozialpsychiatrische Betreuung im Alltag.

   
   
Netzstat.ch Zähler & Statistiken

 

 

- Design

- Internet-Applikationen

- Hosting

- Laufende Prozessoptimierungen

- Support

 

Netzstat.ch Webstatistiken & -Zähler für den Grossdeutschen Raum (Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich).

Die ausführlichen Realtime-Statistikfunktionen werden auf einigen tausend Sites eingesetzt. Ein Projekt der Antilinet.

   
   
Spitex-Dienst im Ostschweizer Raum

 

- Beratung und Support

- Prozessoptimierung

- Programmierung / VBA-Skripting für Excel Automatisierung

siehe Prozessoptimierungen Beispiel » 2.)

 

Die Spitex (spitalexterne Hilfe) unterhält in der ganzen Schweiz ein Netz an Stützpunkten für Gesundheits- und Krankenpflege. Also; Hilfe, Pflege und Beratung ausserhalb des Spitals oder Heims - im vertrauten Umfeld: zu Hause.

   
   
 
Prozessoptimierung, Fall-Beispiele

 

1.) Freiberufliche Pflege

Vorher   Nach der Prozess-Optimierung
2-Monatlich finden Sitzungen statt. Das Sitzungsprotokoll und die Traktandenliste wurden per Post an alle Mitglieder (ca. 60) versandt.   Sitzungsprotokolle werden im passwort-geschützen Online-Mitgliederbereich publiziert.
     
Durch die Prozessoptimierung werden 2-Monatlich Portokosten in der Höhe von ca. 50.- eingespart. Der Büroaufwand und die Papierkosten zur Erstellung und Versendung der Protokolle entfällt gänzlich. Investition für die Prozessoptimierung: ca. CHF 350.-

 

Fazit:

Bereits nach ca. 2-3 Monaten war die Investition für die Prozessoptimierung amortisiert: schon ab diesem Zeitpunkt hat sich die Investition gelohnt. Die freigewordenen Ressourcen können sinnvoller genutzt werden und die Einsparungen durch die Prozessoptimierung zahlen sich fortan, regelmässig und direkt in Schweizer Franken aus!

 
 
 
 
2.) Spitex-Dienst im Ostschweizer Raum

 

Monatlich werden ca. 30 Kundenabrechnungen in Excel erstellt. Darin einzeln aufgelistet, werden sämtliche Miet- & Kaufs-Materialen, welche an den Kunden ausgehändigt wurden.

 

Vorher   Nach der Prozess-Optimierung
Von den einigen hundert verschiedenen Materialien, existiert eine Liste in Papierform. Darauf vermerkt sind die Preise, Materialnamen, Hersteller, Artikelnummern usw. Änderungen werden "händisch" in die Liste übernommen. Beim Erstellen der Abrechnungen muss jedes einzelne Material auf der Papierliste gesucht und in die Excel-Kunden-Abrechnung abgetippt werden.   Die Materialliste wird neu zentral und innerhalb des Excel geführt. Über ein VBA-Skript wurde ein Formular erstellt, welches eine bequeme Auswahlliste aller Materialien zur Verfügung stellt. Mit wenigen Klicks können so die Materialdaten direkt in die Kundenabrechnung übernommen werden. Es werden vollautomatisch (nach einer Vorauswahl) die entsprechenden Preise berechnet & übernommen.
     
Berechnung & Fazit:

 

Durch die Prozessoptimierung werden zahlreiche, potentielle Fehlerquellen beim händischen "abtippen" unterbunden. Der Arbeitsaufwand wurde massiv erleichtert und verschnellert. Durch die Zentralisierung der Materialliste, kann diese:

- bequem und übersichtlich ergänzt oder geändert werden

- durch mehrere Benutzer gleichzeitig verwendet werden

- jederzeit auf verschiedene Arten sortiert werden

- über die integrierte Suchfunktion durchsucht werden

- allenfalls für ein späteres Projektmodul weiterverwendet werden (Bspw. für eine Statistik o.ä.)

 

Investition für die Prozessoptimierung: ca. CHF 750.-

 

Zur Berechnung angenommen werden 30 Kundenabrechnungen pro Monat. Jede Abrechnung enthält im Durchschnitt 8 Materialien.

Zeitmessungen ergaben bei der alten, händischen Methoden einen Aufwand von ca. 60 Sekunden pro Material.

Dies ergibt: 30 Abrechnungen * 8 Materialien * 60Sek. = 240min oder 4h monatlich

 

Durch die Prozessoptimierung konnte der Aufwand pro Material auf ca. 15Sek. reduziert werden:

Dies ergibt: 30 Abrechnungen * 8 Materialien * 15Sek. = 60min oder 1h monatlich

 

Durch die Prozessoptimierung konnte die reine Arbeitszeit im Aufwand um 3h/Mt. reduziert werden, was einer Reduktion des Arbeitsaufwandes um ganze 75% entspricht.
Bei einem angenommenen Stundensatz von CHF 50.- entspricht dies einer monatlichen Einsparung von CHF 150.- .

Die Investition ist rein "finanziell" nach 5 Monaten amortisiert - Hinzu kommen die bereits erwähnten, grossen Vorteile punkto "Minimierung von Fehlerquellen" und der Zentralisierung.

 

http://www.antilinet.ch -